schweiz24.ch das Admin und PC Portal für schweiz.mobi  
Kantone Branchen Firma suchen Stellenmarkt Termine
 
 





Zurück

Spannende Einblicke rund um Essen und Baukultur – «Zu Tisch!» an den Europäischen Tagen des Denkmals


Autor: Kanton Zürich


Die Europäischen Tage des Denkmals stehen dieses Jahr unter dem Motto «Zu Tisch!». Archäologie und Denkmalpflege von Kanton und Stadt Zürich sowie verschiedene Partner präsentieren ein umfangreiches Programm rund um das Essen und die Baukultur. Das Spektrum reicht von Wanderungen zu Berggasthöfen über Nachtessen gekocht nach historischen Rezepten bis hin zu Führungen an originalen Schauplätzen der SRF-Serie «anno 1914».
 
Die Besucher der diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals sind eingeladen, sich mit dem baulichen Kulturerbe für einmal in kulinarischer Hinsicht auseinander zu setzen. Es können alte Gasthöfe, Mühlen und andere Produktionsbetriebe besichtigt, in historischen Kochbüchern geblättert und herrschaftliche Speisesäle oder einfache Arbeiterküchen besucht werden. Bei zahlreichen Führungen findet im Anschluss ein Apéro oder Essen statt – oft nach alten Rezepten zubereitet. 
 
Die Denkmaltage bieten die einmalige Gelegenheit, Objekte und Räume zu besichtigen, die für die Öffentlichkeit meist nicht zugänglich sind. Historiker und Kunsthistoriker machen gemeinsam mit Eigentümern und Architekten Führungen und zeigen nicht nur die Gebäude, sondern erzählen auch die Geschichten von ehemaligen Bewohnern und Bewohnerinnen und geben Auskunft zu denkmalpflegerischen Fragen.
 
Industriekultur und Kulinarik im Zürcher Oberland
 
Ein Schwerpunkt im Programm der Denkmaltage liegt dieses Jahr im Zürcher Oberland. Dabei werden einige der Schauplätze der SRF Sommerserie «anno 1914» gezeigt sowie verschiedene Führungen mit kulinarischer Ausrichtung angeboten, so zum Beispiel ein Rundgang durch das Gyrenbad mit einem Kurbad-Zmorge oder ein Pfahlbauer-Apéro in Wetzikon.
 
Führungen in Wald und Illnau-Effretikon
 
Am Samstag, den 13. September, bietet sich die Gelegenheit, in Wald zwei umgenutzte Fabriken zu besichtigen. In der Weberei Hueb sind heute Lofts beheimatet und in der Bleichi ist ein neues Dorfzentrum mit verschiedenen Nutzungen entstanden. Ebenfalls am Samstag werden in Illnau-Effretikon am Nachmittag und am Abend in verschiedenen historischen Gasthöfen Führungen angeboten. Bei jeder dieser Führungen gibt es ein kulinarisches Begleitprogramm.
 
Gastrogeschichten in Winterthur und Versorgungsbetriebe in Zürich
 
In Winterthur finden die Veranstaltungen zu den Denkmaltagen diesmal über die ganze Woche verteilt statt. Vom Montag, 8. September, bis Samstag, 13. September, können Interessierte in der Studienbibliothek in historischen Kochbüchern blättern, sich an den Tisch von Fabrikanten-Familien setzen, römische Eintöpfe geniessen oder ein Festmahl im Schloss Wülflingen verspeisen.
 
In Zürich zeigt die städtische Fachstelle verschiedene Versorgungsbetriebe für die Bevölkerung, unter anderem die Migros Herdern, in welcher Lebensmittelströme organisiert und verteilt werden, oder die «Stadtmühle Zürich», wo noch heute mitten im Kreis 5 Mehl gemahlen wird.
 
«Wirtschaftsgeschichten» im ganzen Kanton Zürich
 
Parallel zu den Schwerpunkten in den beiden Städten Zürich und Winterthur gibt es dieses Jahr zusätzlich Führungen in bemerkenswerten historischen Gasthöfen im ganzen Kanton. Von Oberstammheim bis Stäfa öffnen Wirte ihre Türen und zeigen interessierten Besuchern vertäfelte Gaststuben oder frisch sanierte Zimmer. Einige Führungen werden begleitet von einem Apéro oder einem Essen.
 
Die Europäischen Tage des Denkmals 2014 im Überblick
 
Montag, 8. bis Samstag, 13. September: Diverse Veranstaltungen in Winterthur
Samstag, 13. September: Führungen in Illnau-Effretikon, Dübendorf, Oberstammheim, Wald, Winterthur und Zürich
Sonntag, 14. September: Führungen in Bauma, Bäretswil, Turbenthal, Wetzikon und Zürich
Montag 15. September: Führung in Zürich
Alle Führungen im Rahmen der Europäischen Tage des Denkmals sind kostenlos. Die Apéros oder Essen, die jeweils vorgängig oder anschliessend an die Führungen besucht werden, sind in der Regel anmelde- und kostenpflichtig.
 
Weitere Informationen unter www.denkmalpflege.zh.ch

 

Europäischen Tagen des Denkmals

 

Gyrenbad

 

Illnau Effretikon

 

Oberwinterthur

    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 03.09.2014

(c) movetec.ch



Google - Suche:


   

© Movetec GmbH 2007 Software by Yeti CMS | Polizei Schweiz Meldungen | Gebrauchtwagen | Inserat-Schweizl