schweiz24.ch das Admin und PC Portal für schweiz.mobi  
Kantone Branchen Firma suchen Stellenmarkt Termine
 
 





Zurück

Wohlen (AG): Häusliche Gewalt - mutmasslicher Täter auf der Flucht (Zeugenaufruf)


Autor: Kapo AG


Eine 24-jährige Schweizerin wurde gestern Montagabend in Wohlen Opfer eines Angriffs. Sie erlitt Schnitt- und Stichverletzungen am Hals und musste durch die Ambulanz ins Spital geführt werden. Die Kantonspolizei Aargau fahndet nun nach dem mutmasslichen Tatverdächtigen, ihrem 23-jährigen Ehemann. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Strafuntersuchung wegen versuchter vorsätzlicher Tötung.
 
Gestern Montag, 27. Januar 2014, zirka 19.15 Uhr wurde die Einsatzleitstelle 144 alarmiert und eine Ambulanzbesatzung nach Wohlen, Postplatz, aufgeboten. Eine Frau habe nach einem Streit schwere Verletzungen erlitten.
 
Umgehend rückten neben der Ambulanz auch Kantons- und Regionalpolizei an die beschriebene Örtlichkeit aus. Das Opfer, eine 24-jährige Schweizerin, wies Schnitt- und Stichverletzungen am Hals auf. Sie wurde durch den Rettungsdienst versorgt und ins Spital eingeliefert. Die Schwere der erlittenen Verletzungen ist noch nicht bekannt, der Zustand sei gemäss ersten Erkenntnissen stabil.
Im Zuge der rasch eingeleiteten Ermittlungen der Kantonspolizei konkretisierte sich der Tatverdacht gegen den Ehemann des Opfers, ein 23-jähriger Kosovare mit Wohnsitz in der Region. Dieser hielt sich erst seit wenigen Wochen in der Schweiz auf, nachdem die Heirat im vergangenen Jahr statt fand.
 
Die zuständige Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete in der Nacht eine Strafuntersuchung wegen versuchter vorsätzlicher Tötung. Die Umstände und das Motiv des tätlichen Angriffs sind Gegenstand der eingeleiteten Untersuchung.
 
Fahndungsaufruf:
 
Die Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft bitten bei der Fahndung nach dem mutmasslichen Tatverdächtigen,
 
S y l b e k a Salih, 23-jährig, Kosovo-Albaner
Signalement:
zirka 170 cm gross, kurz geschnittener Bart, schwarze Haare, abstehende Ohren, trägt Bluejeans und kariertes Hemd, schwarze Jacke mit weissem Emblem auf Brusthöhe
 
um Mithilfe.
 
Hinweise zum Aufenthalt der gesuchten Person sind an das Polizeikommando Aargau, Aarau, (Tel. 062 835 81 81) oder jeden anderen Polizeiposten erbeten.
 


 

Wohlen (AG): Häusliche Gewalt - mutmasslicher Täter auf der Flucht (Zeugenaufruf)

    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 28.01.2014

(c) movetec.ch



Google - Suche:


   

© Movetec GmbH 2007 Software by Yeti CMS | Polizei Schweiz Meldungen | Gebrauchtwagen | Inserat-Schweizl